Jüdischer Glauben

Das Judentum ist die Gesamtheit aus Kultur, Geschichte, Religion und Tradition des in Israel lebenden jüdischen Volkes. Mit 13,5 Millionen Gläubigen, ist die jüdische Religion als eine Weltreligion zu bezeichnen.

Die jüdische Religion

Die Juden glauben an einen einzigen Gott, den ‚Gott Jisraels’. Dieser wird als Schöpfer der des Universums angesehen und soll heute nach dem Glauben der Juden noch immer aktiv in der Welt handeln. Diese Weltreligion basiert auf schriftlichen Überlieferungen, einer schriftlichen und einer mündlichen Lehre, die in der Tora (Lehre, Belehrung, Anweisung, Gesetzt) niedergeschrieben bzw. erzählt ist. Diese Lehre wird im sogenannten Talmud, welches eines der bedeutendsten Schriftwerke des Judentums ist dargelegt. Der Talmud besteht aus der Mischna (= die wichtigste Sammlung religionsgesetzlicher Überlieferung; Basis des Talmud) und der Gemara (= die zweite Schicht des Talmud). Auf beiden Teilen beruht die Halach, das jüdische Gesetz.

Glaubensprinzipien

Es gibt grundlegende Glaubensprinzipien, die von Juden mehr oder weniger eingehalten werden sollen, um in Einklang mit der jüdisch religiösen Gemeinschaft und ihrem Glauben zu sein. Strenge und Umfang variieren in den jüdischen Gemeinden. Der Gott wird hier als wirklich seiend angesehen und nicht als menschliche Vorstellung. Auch verzichtet das Judentum darauf, Andersgläubige zu ihrem Glauben zu überreden. Es gibt keine Verachtung gegenüber derer, die eine Religion oder Glaubensvorstellung haben.

Religiöse Führung

Sogenannte Rabbiner (Meister, Lehrer) leiten die jüdischen Gemeinden sowohl geistlich wie auch rechtlich. Bei einigen Juden wird der Leiter auch als Chacham (Weise) oder Mori (mein Lehrer) bezeichnet. Gottesdienste werden von einem Kantor oder Vorbeter eingeleitet. Um einen Gottesdienst durchzuführen, benötigt man zehn religiös volljährige jüdische Männer (=Quorum, Minjan). Es wird ebenfalls ein Gemeindevorstand von den Gemeindemitgliedern gewählt, welche die allgemeine, weltliche Leitung der jüdischen Gemeinde innehat.